Frida   

Zoom
 Jacoby & Stuart

Frida

Verlag: Jacoby & Stuart
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage


»Der erste direkte Eindruck, den Fridas Kompositionen voller blutender Körper und Herzen, kleiner Tiere und schillernder Farben machen, ist die Ursache dafür, dass ihre Malerei oft unterschätzt wird.«

-Benjamin Lacombe im Nachwort zu Frida

In ausführlichen kunsthistorischen Studien haben Sébastien Perez und Benjamin Lacombe sich der eindrucksvollen Welt der berühmten Künstlerin Frida Kahlo genähert. Als das Rückgrat ihres Lebens und ihrer Kunst kristallisierten sich für sie neun Themen heraus, die ihr Buch gliedern: Der Unfall, die Medizin, die Erde, die Tiere, die Liebe, der Tod, die Mutterschaft, die zerbrochene Säule und die Nachwelt. Die Zahl neun symbolisiert zudem Ganzheit und Erneuerung und wiederholt sich mehrfach in den Bildern Frida Kahlos. Das Verständnis ihrer Symbolik setzt eine ausführliche Auseinandersetzung mit dem Lebens- und Leidensweg der Malerin voraus. Sébastien Perez und Benjamin Lacombe haben die Frau, die Künstlerin, die politische Aktivistin und die öffentliche Figur studiert, bis sich ein Gesamtbild ergab, das sie in diesem Buch entfalten.

Auch der stilistische Vergleich der »wörtlich« zitierten Originale Frida Kahlos mit Lacombes Illustrationen ist aufschlussreich. Benjamin Lacombe hat es nicht gewagt, den Inhalt der Bilder zu variieren, da jede Abweichung die vielschichtigen Bilder ihres Inhalt beraubt hätte. Der ausdrucksstarke Stil von Lacombe betont die stimmige Harmonie in den zitierten Werken, sowohl im Inhalt, als auch in der Farbkomposition. Über 14 Ausstanz-Seiten dringt man Schicht für Schicht tiefer in den innersten Kern der Gedankenwelt der großen Künstlerin.

Buchtyp Bildband
Einband Hardcover (mit Seidenbezug)
Format 28,5 x 31,8 cm
Seitenzahl 76 Seiten, farbig (mit 14 Ausstanz-Seiten)
ISBN 978-3-946593-47-8
erschienen 30.08.2017
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (reine Buchbestellungen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei)