Das Getriebe

Verlag: Reprodukt
lieferbar Lieferzeit: 2-5 Werktage
Auf der "Leviathan", dem größten Schlachtschiff der französischen Marine, breitet sich Unruhe aus. Ein mysteriöses U-Boot schürt in der Mannschaft die Angst vor einem Krieg. In dieser angespannten Lage dringen drei Matrosen tief in den Maschinenraum vor, in der Hoffnung, dort Linderung ihrer Seekrankheit zu finden. Nach einer stundenlangen Wanderung durch die Gedärme des monströsen Schiffes finden sie sich vor einer riesigen Maschine wieder – dem Untersetzungsgetriebe, dem Herzstück des Schiffsantriebs. Durch eine kleine Unachtsamkeit lösen sie eine unaufhaltsame Katastrophe aus...

Macht und Ohnmacht des Einzelnen in einem großen übergeordneten Gefüge ist das zentrale Motiv von "Das Getriebe", das über den militärischen Kontext hinausweist. Während seines Militärdienstes auf der Fregatte Tourville hat Christophe Blain Skizzen von Matrosen, Kajüten und Maschinenräumen angefertigt, die ihm später als Grundlage für die Arbeit an "Das Getriebe" dienten.
 

Zu den bekanntesten Arbeiten des 1970 geborenen Zeichners gehören die in Angoulême prämierte Serie "Isaak der Pirat" sowie "Gus", eine im Wilden Westen angesiedelte Reihe. Mit "Das Getriebe", einer frühen Arbeit von Christophe Blain, ist ihm eine zutiefst menschliche und dabei außergewöhnlich spannende Geschichte gelungen.
Einband
Softcover
Seitenzahl
80 Seiten, farbig
Genre
Drama
ISBN
978-3-938511-84-8
erschienen
18.04.2008