Die verlorene Armee   

verlorene Armee
 Bunte Dimensionen

Die verlorene Armee

Verlag: Bunte Dimensionen


Die neueste Ausgabe dieser Serie erschien am 15.08.2017

Ende 1942 beendet Ernst Kessler seine Ausbildung als Soldat der Wehrmacht und wird an die Front nach Russland geschickt. Die brutale Realität des Zweiten Weltkriegs offenbart sich ihm nun in ganzer Härte. Ernst Kessler trifft nicht nur auf den einen, erwarteten Feind, sondern gleich auf zwei. Der russische Winter ist ein ebenso gefürchteter Gegner wie die Rote Armee. Der erste Band zeichnet Kesslers Weg aus der Ukraine durch ganz Russland bis nach Stalingrad nach. Er und seine Kameraden kämpfen gegen den Feind, gegen Partisanen, die die deutschen Versorgungseinheiten angreifen, und gegen die menschenfeindlichen klimatischen Bedingungen, die den Angriffsschwung der Deutschen zum Erliegen bringen.


Die vielen Gesichter desselben Kampfes rauben dem jungen Soldaten Kessler seine jugendliche Naivität und seine Illusionen und zeigen ihm gnadenlos die schlimmsten Seiten der menschlichen Natur. Eine starke Geschichte mit realitätsgetreuen Zeichnungen, für die der Autor sich Anregungen in Soldatengeschichten wie denen von August von Kageneck (Der Krieg im Osten), Guy Sajer (Bericht eines vergessenen Soldaten) oder Hans-Ulrich Rudel (Stuka-Pilot) geholt hat, um die historischen Ereignisse wahrheitsgemäß abzubilden …

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (reine Buchbestellungen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei)