Artikel 1 von 1

Fast wie zu Hause

Verlag: Centrala
derzeit nicht auf Lager

Mit viel Witz und Charme erzählt Karolina Chyzewska in ihrem Debüt von ihrer Herkunft und zeigt, dass Identität, unabhängig von jeglicher Nationalität, die Familie selbst ist.”

Die in Deutschland aufgewachsene Karolina verbringt ein Auslandssemester im polnischen Krakau. Endlich kann die Kunststudentin das Land ihrer Eltern aus erster Hand kennen lernen. Neben ihren Erlebnissen in der Weichselstadt schildert sie in Rückblenden die Geschichte ihrer Mutter und deren Streben nach einem eigenen Leben, das sie letztlich nach Deutschland führte. Und während ihre Mutter ihre Heimat immer im Herzen trägt, wird Karolina von der Frage nach der eigenen Identität begleitet, ob sie sich als Polin oder Deutsche versteht.

Pünktlich zum Neujahr 1986 entschied sich Karolina Chyzewska, dieser Welt entgegenzutreten. Geboren und aufgewachsen im schönen Göttingen, fühlte sie sich in ihrer polnischen Familie geborgen. Nach der Schule ging sie zum Studium an die Kunsthochschule Kassel, wo sie sich auf die Bereiche Comic und Trickflm spezialisierte. 2012 studierte sie für ein halbes Jahr an der Akademie der Schönen Künste in Krakau, Polen, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Nach ihrer Rückkehr hatte sie diverse Ausstellungen und kleine Publikationen mit ihrem Kollektiv „Die Goldene Discofaust“ und machte ihren künstlerischen Abschluss. Nach ihrem Studium entschloss sie sich für den nächsten wichtigen Schritt ihres künstlerischen Daseins, und ging nach Berlin. Dort arbeitet und lebt sie als freiberufiche Comiczeichnerin und Trickflmerin.

Karolina veröffentlichte ihre Arbeiten bereits in den Magazinen Strapazin und Triebwerk (Max und Moritz-Preis für die beste studentische Comicpublikation) und wurde für den Comic “Come with me” mit einer “Honorable Mention” bei der Comics Workbook Composition Competition 2014 ausgezeichnet.

Einband
Paperback
Seitenzahl
96 Seiten, farbig
Genre
Biographie
ISBN
978-83-63892-42-5
erschienen
22.01.2016