Zeichner als Reporter

lieferbar Lieferzeit: 2-5 Werktage
Die Wiederentdeckung der gezeichneten Reportage!
 
Die gezeichnete Reportage wird wiederentdeckt und ist heute populärer denn je. Unter dem Oberbegriff ‹Visual Essay› finden  viele Subgenres Platz: Comicreportage, Reisejournal, Skizzenbuch.
Die Publikation erkundet das Genre in 25 Variationen und wirft ein Streiflicht auf aktuelles Schweizer Schaffen: von der Realität des Puffvaters bis zum Sterben im Schlachthaus, von der Ruhe im Klostergarten bis zur Schneckenzucht.
Ein kurzer Begleittext, in dem Yves Noyau und Pierre Thomé auf die spezifischen Eigenarten des Genres hinweisen, führt durch den Band. Angeführte Bezüge oder Ansätze werden in einen grösseren Kontext überführt und mit Positionen von internationalen Experten angereichert. Die Publikation entstand in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern (HSLU), die als einzige Hochschule der Schweiz den Kurs ‹Visual Essay› anbietet.

Über die Herausgeber:
Pierre Thomé ist Kunsterzieher, Grafiker und Illustrator und leitet
die Studienrichtung Illustration an der Hochschule Luzern (HSLU).
Yves Nussbaum (aka Noyau) ist Zeichner, Maler, Cartoonist und
Dozent für Illustration an der HSLU. Anette Gehrig ist Kunstwissenschaftlerin und leitet und kuratiert seit 2008 das Cartoonmuseum Basel.

  • Beobachtungen und Zeugnisse junger Zeichnerinnen und Zeichner
  • 25 unterschiedliche Ansätze der Bildreportage
Einband
Softcover mit Schutzumschlag
Format
23,5 x 30 cm
Seitenzahl
192 Seiten
ISBN
978-3-85616-671-7
erschienen
29.10.2015