Kalenbach - Schnee, der auf Tusche fällt   

Zoom

Kalenbach - Schnee, der auf Tusche fällt

Lieferzeit: 7 - 10 Werktage
Vor vierzig Jahren war die Bundesrepublik noch finsterste Comic-Provinz. Den Ton gaben Figuren an wie Mecki, Lurchi und Fix und Foxi, die moralisch wie ästhetisch im Biedermeier verwurzelt waren. Dann begann mit dem legendären Magazin Zack auch in Deutschland endlich die Comic-Moderne.

Dieter Kalenbach, der für Zack 1973 die Serie Turi & Tolk schuf und bis 1981 schrieb und zeichnete, markiert diesen Wandel durch einen neuen Stil, mit dem er sich einer europäischen Comic-Ästhetik öffnet und schon bald an den Virtuosen der klassischen franko-belgischen „bande dessinée“ messen lässt. Und er schildert das Leben in einer Natur am vergessenen Rande Europas, deren Menschen der hektische Wirbel unserer Zeit bis heute nicht anzustecken vermochte

Dieser Band erzählt von Kalenbachs Leidenschaft für die weißen Weiten Lapplands und gewährt mit ausgewählten Arbeiten einen Blick in sein Atelier.

Der anerkannte Comicjournalist Andreas C. Knigge beschreibt ausführlich den außergewöhnlichen Werdegang des Comiczeichners Dieter Kalenbach und zeichnet seinen Weg auf: über die Theater- und Filmstudiomalerei, sein Comicschaffen bis hin zum anerkannten Werbeillustrator. Ergänzt wird das Buch mit vielen Fotos und zahlreichen Illustrationen aus den verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers und mit einem aktuellen Interview zu seiner Tätigkeit.
Einband Hardcover
Seitenzahl 64 Seiten, farbig
ISBN 978-3-941694-22-4
erschienen 12.06.2013
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten