Das Nichts und Gott   

Zoom
 Zwerchfell

Das Nichts und Gott

Verlag: Zwerchfell
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

„Okay“, sagte Gott eines Tages, „es gibt nun mal das Nichts, und davon gibt‘s eine ganze Menge. Deshalb kriegt ab sofort jeder Mensch und jedes andere Wesen im Universum ein Stückchen Nichts als Dreingabe. Dieses Stück Nichts soll nach eigenem Gutdünken verwaltet werden. So muss sich nicht wieder nur eine kleine Zahl von Leuten mit Nichts herumschlagen. So ist es gerecht.“

Bekanntermaßen erschuf Gott die Erde, aber wer erschuf das Universum?

Das war natürlich Gottes Oma. Was Gott in Omas Kochtopf macht, warum er das Universum ver schluckt - wenn auch nur kurz - , und wieso das dazu führt, dass die Menschen Sprache, Wissenschaft und Comicsalons erfinden, erklärt Aike Arndt in der lang ersehnten Fortsetzung von „Die Zeit und Gott“.

Nach dem großen Erfolg des ersten Bands "Die Zeit und Gott" nun endlich der Nachfolger! Auch hier tritt rund um Gott ein Ensemble aus absurden Personifikationen auf. Schnell findet man sich selber wieder in den Gedankengängen der Schneeflocken und wäre auch gern mit dem Sand befreundet.

Einband Paperback
Seitenzahl 68 Seiten, schwarzweiß
Genre Humor
ISBN 978-3-943547-23-8
erschienen 27.02.2015
 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (reine Buchbestellungen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei)